Mittwoch, 25. April 2007

:: karl wants you to buy a shirt ::

marx2
Die Radical History Review verkauft T-Shirts. Coole T-Shirts. Das ist jetzt vermutlich die überflüssigste Information zu einer spannenden Publikation, leider bin ich noch keine treue Leserin – offensichtlich im Gegensatz zum Betreiber dieses blogs, von dem auch der Tipp kommt. Sobald ich mein T-shirt habe, wird sich das ändern. Versprochen.

Versandkosten-technisch ist es vorteilhafter, gemeinsam zu bestellen, wer also daran denkt, die Sommergarderobe auszuweiten … Und was die Zielgruppenfrage betrifft: zum Glück handelt es sich beim Aufdruck um einen Imperativ, das shirt wird damit zum idealen Begleiter auch für jene, die tatsächlich einer monetär ertragreichen Okkupation (beim Klassenfeind) nachgehen. Zumindest am Wochenende.

Farben: rot, weiss, schwarz – mit variierenden Schriftfarben – näheres am besten an der Quelle.
Größen: alles außer S (ein Fehler, Freunde)
Preis: 15$
"The T-shirts are union-made in the USA and 100% cotton" – na dann ;)
logo

ABOUT

EX- lehrveranstaltungsbegleitender blog :: medien und informatik in den geschichtswissenschaften :: WS 2006/07 :: uni wien

currently reading

Emile Zola
Doktor Pascal

tv junkie? (pop)cultural studies?

Suche

 

Status

Online seit 4056 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 29. Sep, 11:52

my credits

:: tanja :: vienna

RSS Box

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


art-ish
m4 aufgaben
misc
politics
selbstreferentielles
technics
TV-ish
warenästhetik
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren